Angebot

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie bietet Ihnen zum einen Einsicht in Ursachen und Entstehungsgeschichte ihrer Probleme, zum anderen auch das Werkzeug sich selbst zu helfen.

"Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Vorstellungen, die wir von den Dingen haben" (Zitat von Epiktet).

Bezüglich darauf werden in der Kognitiven Verhaltenstherapie verzerrte Denkschemata wie: "ich bin ein Versager", "man muss es jedem Recht machen" herausgearbeitet, überprüft und verändert. Positivere Gedanken und Einstellungen verändern wiederum Emotionen und Verhalten.

Hypnotherapie

Wendet sich an Ihre eigenen Selbstheilungskräfte und Ressourcen, indem ich Sie unterstütze, ihre Aufmerksamkeit nach innen zu lenken. Wird zum Beispiel Verhaltenstherapie mit Hypnose kombiniert, wird nachweislich die Effizienz der Verhaltenstherapie erhöht, das bedeutet eine kürzere und wirksamere Behandlung.

Aufgabenfelder für Therapie

Angst, Depression, Burnout, Stress, Selbstwertproblematik, Trauer, Beziehungskonflikte, chronischer Schmerz, Essstörungen, Nikotinabhängigkeit und Zwang. Gerne möchte ich Sie mit Ihren Ressourcen und Fähigkeiten auf Ihrem Weg zur Bewältigung von Störungen, zu mehr Selbstbestimmung, zu einem besseren Umgang mit Gefühlen und zu höherer Lebensqualität begleiten.